Koordinierungsassistenz 

Projektname: Koordinierungsassistenz

Träger: Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH

Kategorie: Projektkoordination

Fördersumme: 12.000,00 €

Weitere Informationen:
www.tuerantuer.de
 

Die Lokale Koordinierungsstelle des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ gehört in Augsburg dem Referat Oberbürgermeister an. Unter der Leitung des Integrationsbeauftragten Robert Vogl werden verschiedene Träger bei ihren Projekten unterstützt. Eine externe Koordinierungsassistenz greift der Lokalen Koordinierungsstelle bei den administrativen, organisatorischen und inhaltlichen Arbeiten unter die Arme.

Die Koordinierungsassistenz war wesentlich an der möglichst reibungslosen Umsetzung des Lokalen Aktionsplans eingebunden. Sie richtete sich mit ihrer Arbeit an die Träger, die sich mit einem Projekt am Bundesprogramm beteiligen wollten. Die Koordinierungsassistenz unterstüzte die Durchführung der bewilligten Projekte und fungierte als Service-Stelle für die Träger.

Neben Beratungsgesprächen bot die Koordinierungsassistenz auch Schulungen für die finanztechnische Abwicklung der Einzelprojekte für die Träger an. Neben der Arbeit mit den Trägern selbst, bemüht sich die Koordinierungsassistenz auch um das formale Prozedere. Sie erfasste Projektdaten und –ergebnisse und übernahm sowohl die finanzechnische Prüfung als auch die arbeitsaufwändige Abrechnung der Teilprojekte. Auch die Erstellung von Zwischen- und Jahresberichten zählte zu den Aufgaben der Koordinierungsassistenz. Außerdem war sie für die Planung, Durchführung und Nachbereitung der Sitzungen des Begleitausschusses verantwortlich.

Die Koordinierungsassistenz war ein wichtiger Baustein der zum Erfolg des Bundesprogrammes „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ in Augsburg beitrug.