Kampagne “Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ 

Projektname:
Kampagne “Toleranz fördern – Kompetenz stärken“

Träger: Forum interkulturelles Leben und Lernen e.V.

Kategorie: Medienkampagne

Fördersumme: 4600,00 €

Weitere Informationen:
www.fill.de
 

Das Forum interkulturelles Leben und Lernen e.V. knüpfte mit der Kampagne „TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN für Augsburg“ an die Medienarbeit von 2011 an. Die Kampagne diente zur Verbesserung der Publizität des Bundesprogramms.

Im Förderjahr 2012 wurde das Konzept vom Vorjahr verfeinert. Konkret wurde die Dokumentation der Projekte in Angriff genommen, die im Jahr 2011 in Augsburg stattgefunden haben. Diese sollten für die Darstellung auf der Homepage aufbereitet werden (www.toleranz-augsburg.de/projekte_2011). Außerdem wurde eine Terminübersicht der Projekte 2012 erstellt, die als Orientierung und Information für Interessierte fungierte.

Die Kampagne war auch bei der Erstellung der bundesweit veröffentlichten Broschüre „RECHT GEGEN RECHTS“ beteiligt. Diese Schrift informierte über die Gesetze, die in Deutschland gegen Rechtsextremismus gelten sowie über Erkennungsmerkmale rechter Gruppierungen und Textformen. Außerdem gibt die Broschüren hilfreiche Tipps, wie man sich gegen Rechtsextremismus wehren kann und wo Hilfe zu bekommen ist. Entsprechende Informationen erhält man auch im Internet unter: www.recht-gegen-rechts.de/gesetze-gegen-rechts.html

Die Kampagne „TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN für Augsburg“ verbesserte die Publizität des Bundesprogramms und dessen Umsetzung in Augsburg. Dies bereitete die Basisfür die Fortsetzung des Programms im Förderjahr 2013. Im Rahmen des Teilprojekts wurde auch der Flyer des ersten Förderjahres aktualisiert. Im Rahmen des Teilprojekts wurde auch der erste Flyer des ersten Förderjahres aktualisiert. Außerdem wurde durch eine Zeitungsanzeige in der Augsburger Zeitung zum Jahresende hin der Aufruf zur Beteiligung für das dritte Förderjahr kommuniziert. Durch die gute Öffentlichkeitsarbeit konnten Interessierte und Projekte für das Jahr 2013 gewonnen werden.