Rechtsextremismus bei türkischen Jugendlichen 

Projektname:  Vortrag und Workshop „Rechtsextremismus unter türkischen Jugendlichen in Deutschland“

Träger:  Bündnis für Menschenwürde Augsburg – Schwaben e.V.

Kategorie: Mikroprojekt

Fördersumme: 782,40 €

Weitere Informationen:
www.bfm-augsburg.de
 
Dass Rechtsextremismus auch unter türkischen Jugendlichen in Deutschland vorkommt, ist eine weitgehend unbekannte Tatsache. Das Bündnis für Menschenwürde Augsburg – Schwaben e.V. nutzte die Unterstützung des Bundesprogrammes TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN und stellte dieses Phänomen in den Mittelpunkt einer Abendveranstaltung, die Vortrag und Workshop kombinierte.
Im ersten Teil informierte Herr Daniel Bax, Redakteur im Ressort Meinung bei der „taz“, über rechtsextreme türkische Jugendliche in Deutschland. Im Anschluss daran beschrieb Herr Sait Icboyun, Student der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg, die rechte türkische Szene in Augsburg.
Der zweite Teil der Veranstaltung bestand dann aus einer Diskussion bzw. einem Workshop, in dem Gegenkonzepte sowie Gegenargumente erörtert wurden. Das Bündnis für Menschen- würde Augsburg – Schwaben e.V. stellte dabei heraus, dass
es als „Meldestelle“ für rechtsextreme Aktivitäten fungiert und dabei natürlich auch den Angehörigen migrantischer Communities zur Verfügung stehe.