Gespräch Manuel Bauer 

Projektname:  Gespräch mit Manuel Bauer

Träger:  Bündnis für Menschenwürde Augsburg – Schwaben e.V. und DGB Region Augsburg

Kategorie: Mikroprojekt / Vortrag

Fördersumme: 570,00 €

Weitere Informationen:
www.bfm-augsburg.de
 

In seinem Vortrag referierte Manuel Bauer, Aussteiger aus der rechten Szene, über seinen Weg und seine Erfahrungen in der Szene. Er erläuterte seinen Einstieg und Aufstieg in rechten Kreisen und berichtete über den Alltag von Rassismus und Gewalt.
Anschließend beschrieb Manuel Bauer auch seinen Ausstieg und welche Konsequenzen bis heute in seinem Leben „danach“ spürbar sind. Im Anschluss an den Vortrag gab es die Möglich- keit, Rückfragen zu stellen; gemeinsam wurden dann auf der Basis des Gehörten mögliche Präventionsstrategien erarbeitet. Als Aussteiger konnte Manuel Bauer authentisch darstellen, welche Gefahren von menschenverachtenden Ideologien aus- gehen. Er regte zum Nachdenken darüber an, welche Ursachen ein „Abdriften“ in extremistische Zirkel haben kann und wie ein Ausstieg gelingen kann. Der Abend vermittelte damit wichtige Zielsetzungen des Bundesprogrammes TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN und des Lokalen Aktionsplanes für Augsburg.