Floorprints 

Projektname:  Floorprints

Träger:  Kültürverein Augsburg e.V.

Kategorie: Mikroprojekt / Kunst

Fördersumme: 559,30 €

Weitere Informationen:
www.bfm-augsburg.de
 
"Floorprints“ sind großformatige Aufkleber, die am Boden an- gebracht werden. Beim gleichnamigen Projekt im Rahmen des Bundesprogrammes TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN wurde an vier öffentlichen Plätzen, dem Rathausplatz, dem Moritzplatz, dem Hauptbahnhof und am Oberhausener Bahnhof, die Erde mit sieben geläufigen Redewendungen in deutscher und türkischer Sprache beklebt.
Die Projektverantwortlichen sehen darin einen Akt der Willkommenskultur: Es geht um Verständigung, um Gemeinsamkeiten und Zusammenstehen. Und es geht auch um Identität. Wir sagen „Merhaba“ oder „Hallo“, „Nasilsin“ oder „Wie geht’s“, beides ist hier möglich und egal in welcher Sprache wir sprechen, wir sind alle Augsburgerinnen und Augsburger.
Denn wir teilen uns einen gemeinsamen „Boden“: Die Straßen und Plätze Augsburgs sind Heimat für alle. Während der Veranstaltungen um das große Erinnerungsprojekt „Merhaba“ zum 50. Jubiläum der Anwerbung von Arbeitsmigranten aus der Republik Türkei bildeten die Objekte des Projektträgers Kültürverein eine augenfällige und sensible Ergänzung von Ausstellungen und Vorträgen.