Sportler gegen Gewalt 

Projektname: Sportler gegen Gewalt

Träger: Türkspor Augsburg e.V.

Kategorie: Themenabend

Fördersumme: 165,41 €

Weitere Informationen:
www.tuerkspor-augsburg.de
 
Das Projekt „Sportler gegen Gewalt“, unterstützt durch das Bundesprogramm TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN, richtete sich gegen jede Art von Gewalt, vor allem aber gegen rechtsextrem oder rassistisch motivierte Gewalt.
Jeder aggressive Angriff gegen den sogenannten „Anderen“, der sich durch Sprache, Religion, Kultur, Herkunft oder politischer Überzeugung vom „Eigenen“ unterscheidet, ist nicht tolerierbar. Sportliche Turniere und Wettkämpfe bieten dagegen Raum für Verständigung und gelebte Fairness.
Der Verein Türkspor Augsburg e.V. plante eine Abendveranstaltung mit Musik, sportlichen Vorführungen und einem Gastredner. Höhepunkt des Programms sollte jedoch die Auszeichnung von Sportlerinnen und Sportlern sein, die durch ihre Fairness besonders aufgefallen sind. Alle Sportlerinnen und Sportler sollten für das Thema sensibilisiert und motiviert werden, gegen Gewalt jeglicher Art aktiv einzuschreiten – im Sport sowie im täglichen Leben.
Leider musste das Projekt wegen personeller Probleme letztlich abgesagt werden.